City Research Online

Parteien und Bürger: wer folgt wem?

Voessing, Konstantin ORCID: 0000-0002-7269-0317 (2014). Parteien und Bürger: wer folgt wem?. Aus Politik und Zeitgeschichte, 64(22-23),

Abstract

Die politischen Positionen von Parteien und Bürgern entwickeln sich in einer Wechselbeziehung. Auf Positionswechsel der einen Gruppe folgt oft eine vergleichbare Reaktion der anderen, zum Beispiel bei der Zustimmung zum Wohlfahrtsstaat oder den Einstellungen zur europäischen Integration. Warum entsteht dieser Zusammenhang, und wer folgt wem? Reagieren Parteien auf die Entwicklung der öffentlichen Meinung oder beeinflussen Parteien die politischen Vorlieben der Bürger? Welche Bedeutung hat die Richtung der Wechselbeziehung zwischen Parteien und Bürgern für die politische Repräsentation und die Qualität von Demokratie?

Publication Type: Article
Additional Information: Reused with permission from the publisher.
Subjects: J Political Science
J Political Science > JN Political institutions (Europe)
Departments: School of Arts & Social Sciences > International Politics
URI: http://openaccess.city.ac.uk/id/eprint/21864
[img]
Preview
Text (German language text) - Published Version
Download (421kB) | Preview

Export

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics

Actions (login required)

Admin Login Admin Login